der Ü-Wagen

Ü-Wagen

Der Übertragungswagen für CD-Produktionen, Rundfunkliveübertragungen und Mitschnitte (Baujahr 2000) wurde 2015 grundlegend modernisiert. Das Herzstück ist das Mischpult von Yamaha mit bis zu 64 Wegen für große Mehrspurproduktionen. Die AD-Wandlung mit bis zu 192 kHz auf der Bühne erfolgt seit dem Umbau 2015 durch ferngesteuerte RME Octamic XTC Wandler, angebunden über ein 200 m langes Lichtwellenleiter-Kabel.

Die Aufzeichnung erfolgt wahlweise mit einem Magix Sequoia oder Merging Pyramix 64-Spur-Recording- und Editingsystem. Eine einfache Videoanbindung ermöglicht ein bonsaiDRIVE System. Ein großes Kommunikationssystem von Clearcom gestattet die Aufnahmen und Betreuung komplexer Strukturen, die Einbindung einer Kommentatoreinheit erweitert das Leistungsspektrum. Mit einem Telefon-Hybrid können Gäste in Livesendungen zugeschaltet werden. Für Liveübertragungen gibt es Postleitungsverstärker und ein Codec MusicTaxi VP pro mit 2 S0-Schnittstellen. Mit den aufwändigen Kommandowegen realisieren wir auch komplexe Veranstaltungen wie Showsendungen oder Fernsehton.

Ü-Wagen Ausstattung